heart-for-life
Heart for Life e.V. non Profit Verein

Gemeinnütziger Verein

Schweizer Vereinsrecht

UID: CHE-478.179.602

Werden Sie Mitglied und nehmen am 30.06.2019 an unserer Verlosung einer Eigentumswohnung im Wert von ca. 65.000 EURO teil.

 

Anwender initiierte Studien

Wir helfen ohne viel Reden

Werden Sie Mitglied und helfen.

Der Schweizer Verein Heart-for-Life e.V. ist ein Non- Profit- Verein. Alle hier beteiligten Menschen und Unternehmen geben erkrankten Menschen die Möglichkeit an einer Anwender-initiierten Studie teilnehmen zu können. Wir ermöglichen nicht nur Kindern, alleinerziehenden Müttern und Vätern, sondern auch allen anderen Menschen die Chance  mit einer personalisierten und ambulanten durchgeführten Immuntherapie bei gleichzeitiger Erhaltung der Lebensqualität wieder gesund zu werden. Die ambulante und personalisierte Immuntherapie mit Vakzinen (hergestellt aus dem Blut des Betroffenen) besitzt nach wissenschaftlichen Erkenntnissen die größten Chancen einer Gesundung. Eine Krebserkrankung ist immer eine lebensbedrohliche Situation und oftmals helfen die standardisierten Krebstherapien nicht oder nur unzureichend. Viele Mediziner sind sich daher sicher, dass beweisen heute schon hunderttausende Studien, Dissertation, Publikationen und Pressemitteilungen, dass eine personalisierte und aus dem Blut des betroffenen Patienten hergestellte Krebstherapie die besten Aussichten auf einen positiven Verlauf haben kann. 

 "Zeit stiehlt Leben". 

Wir suchen aber nicht nur Spender, sondern würden Sie gerne als Mitglieder in unserem Verein begrüßen. Durch ihren jährlichen Mitgliedsbeitrag können wir gemeinsam vielen erkrankten Menschen helfen, da ihr Mitgliedsbeitrag zu 100% in die, für die Allgemeinheit sehr wichtige, Anwender-initiierte Studie gespendet wird. Sie erhalten reglemäßig  Mitteilungen oder Newsletter, damit Sie immer am  Laufenden sind, was mit ihren Mitgleidsbeiträgen geschieht. Sie erfahren in diesen Mitteilungen außerdem, welche Menschen an der Studie teilgenommen haben und welche Ergebnisse oder auch Erfolge wir gemeinsam erreichen konnten.

Wir reden nicht, sondern wir helfen sofort. Durch verschiedene Möglichkeiten, die wir haben, können wir betroffenen Menschen, nach Rücksprache mit den betreuenden Medizinern direkt und unkompliziert helfen.

Wir Reden nicht viel wir handeln!

 

Manuela Vehse

Anwender-initiierte Studie

2018

[Infos hier]

Heart for Life


Help this

YEAR

Donate here


Ziele des Vereins

Der Schweizer Non-Profit-Verein "Heart-for-Life e.V." ist 2018 aus der Tatsache heraus ins Leben gerufen worden, dass wir Menschen, die an Krebs erkrankt sind, helfen wollten. Zumeist werden Patienten mit den Standard-maßnahmen, wie Chemo- oder Strahlen-therapie, behandelt, zumeist aber ohne wirkliche Aussicht auf Erfolg. Nach diesen Maßnahmen werden diese Patienten als „austherapiert“ bezeichnet. Unser Ziel ist es, dass wir, mit Ihnen gemeinsam, eine Therapiemaßnahme zu etablieren, die aus dem eigenen Blut eines jeden Patienten hergestellt wird, und aus medizinischer Sicht eine optimale und nachhaltige Chance auf eine erhebliche Verbesserung des Gesamtzustandes des Patienten bietet.

Wie und wem helfen wir?


  1. Wenn alle Standardtherapiemaßnahmen, wie Operation, Chemotherapie oder Strahlentherapie ausgeschöpft wurden oder für den Patienten ein zu großes gesundheitliches Risiko darstellen.
  2. Wenn zwei unabhängige Mediziner die Notwendigkeit bescheinigen und beurteilen, dass in dem konkreten Fall eine dendritische Zelltherapie auch Aussicht auf Therapieerfolg haben kann.

  3. Wenn der Antrag auf Kostenübernahme bei Ihrer privaten oder gesetzlichen Krankenversicherung abgelehnt wurde.
  4. Wenn ein unabhängiger Facharzt eine immunologischen Krebstherapie dringend empfiehlt


Unsere Fördermöglichkeiten kommen bevorzugt zugute: Kindern, alleinerziehenden Müttern und Vätern, bei Gendefekten, wo laut Gutachten von unabhängigen Fachmedizinern bescheinigt wird, dass Standardtherapiemaßnahmen wie Chemo-, Radio- oder Hormontherapien nur gesundheitlichen Schäden verursachen oder verursacht haben

 

Der Non- Profit- Verein finanziert, sofern genügend finanzielle Möglichkeiten vorhanden sind die immunologische  Krebstherapie vor. Somit kann diese ambulante Therapie bei einem Mediziner innerhalb kürzester Zeit beginnen. Der Verein, Versicherungsspezialisten und Fachjuristen versuchen, die entstandenen Kosten bei der zuständigen Krankenversicherung des Patienten auf juristischem Wege einzufordern. Bei Erfolg kommt der erstattete Betrag der Vereinskasse zugute und kann für weitere lebensnotwendige Anwender-initiierte Studien verwendet werden.

Der Verein ist zu 100% gemeinnützig und ist auf Ihre Spenden und den Beiträgen der Fördermitglieder angewiesen.  Jedes Mitglied erhält regelmäßig aber mindesten 4 mal im Jahr einen Verlaufsbericht.

Wer wartet, verliert!

Der Krebs wartet nicht auf Dich.

Eine Tumorerkrankung kommt nicht von heute auf morgen. Der Tumor wächst aus einer kleinen mutierten Zelle heran - über Jahre oder auch Jahrzehnte, bis er sich bemerkbar macht oder durch Zufall erkannt wird. Erst wenn er eine Größe erreicht hat, ist er sichtbar oder durch Schmerzen spürbar. In der Regel wird versucht, ihn operativ zu entfernen. Wenn alles nichts hilft, oder auch prophylaktisch, wird mittels Strahlen- oder Chemotherapie versucht, ihn zu bekämpfen. Ein Tumor kann sich tarnen und so dem Immunsystem mitteilen, dass er körpereigen und kein Feind sei. Somit kann er ungehindert weiterwachsen, bis er vielleicht erkannt wird.Warten heißt Zeit verlieren und ist ein schlechter Ratschlag. Handeln heißt die Devise, zwar nicht unüberlegt, aber dennoch mit einer gewissen Eile.

Designing by Heart for Life

mail@heart-for-life.de

Handelsregister: CH-440.6.033.683-8

UID: CHE-478.179.602

Twitter

Heart for Life e.V.

Lochstrasse 19

8268 Salenstein

Tel.: +41-44 586 51 92