Willkommen

 

Was nützt mir der Erde Geld?

Kein Kranker genießt die Welt!

Johann Wolfgang von Goethe

Helfen Sie mit Ihrer Spende Menschen, die an einer lebensbedrohlichen Krebserkrankung leiden und bei denen keine Standardtherapie, wie Chemo- oder Strahlentherapie, mehr greift oder eingesetzt werden kann.

Der gemeinnützige Verein 'Heart for Life e.V.' unterstützt hilfebedürftige Menschen, die dringend eine biologische Krebstherapie benötigen und deren Krankenversicherung die Übernahme der Therapiekosten verweigert oder eine Entscheidung aussteht.

Unterstützen Sie den Kampf gegen die Krebserkrankung – weil:

"Zeit stehlt Leben".

Durch Ihre Spenden ermöglichen Sie betroffenen Kindern, Familien und anderen, besonders hilfbedürftigen Menschen eine Therapie im Kampf gegen den Krebs.

Helfen Sie mit einer kleinen Spende

Heart for Life

 

 

 

 

Newsletter bestellen

hier

 

 

 

Help this

YEAR

Donate here

 

Ziele des Vereins

Der Verein 'Heart for Life e.V.' möchte Ihnen als Spender seine Ziele vorstellen. Mit Ihrer Spende von Ihnen als Spender oder mit dem jährlichen Beitrag als Fördermitglied ermöglichen Sie es, Menschen, die an einer lebensbedrohlichen Krebserkrankung leiden, gemäß unseren Statuten eine ambulante biologische Krebstherapie zu ermöglichen.

Die Voraussetzungen hierfür sind:

  1. Alle anderen Standardtherapiemaßnahmen, wie Operation, Chemotherapie oder Strahlentherapie wurden ausgeschöpft oder beinhalten für den Patienten ein zu großes gesundheitliches Risiko.
  2. Ein Facharzt oder Therapeut bescheinigt die Notwendigkeit und beurteilt auch den möglichen Therapieerfolg einer biologischen Krebstherapie.
  3. Der Antrag auf Kostenübernahme bei Ihrer privaten oder gesetzlichen Krankenversicherung wurde abgelehnt.
  4. Ein unabhängiger Facharzt stellt eine Dringlichkeit einer biologischen Krebstherapie fest.
  5. Unsere Fördermöglichkeiten kommen bevorzugt zugute: Kindern, Alleinerziehende und Eltern.

 

Der Verein finanziert, sofern genügend Spendengelder vorhanden sind, die biologische Krebstherapie vor. Somit kann diese ambulante Therapie bei einem Facharzt oder Therapeuten sofort beginnen. Der Verein, Versicherungsspezialisten und Fachjuristen versuchen, die entstandenen Kosten bei der zuständigen Krankenversicherung des Patienten auf juristischen Wege einzufordern. Bei Erfolg kommt der erstattete Betrag der Vereinskasse zugute und kann für weitere lebensnotwendige Hilfen verwendet werden.

Der Verein ist gemeinnützig und ist auf Ihre Spenden und den Beiträgen der Fördermitglieder angewiesen. Die Einnahmen werden zu 100% für das Vereinsziel verwendet.

Wer wartet, verliert!

Der Krebs wartet nicht auf Dich.

Eine Tumorerkrankung kommt nicht von heute auf morgen. Der Tumor wächst aus einer kleinen mutierten Zelle heran - über Jahre oder auch Jahrzehnte, bis er sich bemerkbar macht oder durch Zufall erkannt wird. Erst wenn er eine Größe erreicht hat, ist er sichtbar oder durch Schmerzen spürbar. In der Regel wird versucht, ihn operativ zu entfernen. Wenn alles nichts hilft, oder auch prophylaktisch, wird mittels Strahlen- oder Chemotherapie versucht, ihn zu bekämpfen. Ein Tumor kann sich tarnen und so dem Immunsystem mitteilen, dass er körpereigen und kein Feind sei. Somit kann er ungehindert weiterwachsen, bis er vielleicht erkannt wird. Warten heißt Zeit verlieren und ist ein schlechter Ratschlag. Handeln heißt die Devise, zwar nicht unüberlegt, aber dennoch mit einer gewissen Eile.

Designing by Heart for Life

mail@heart-for-life.de